• Schloss Voigtsberg ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Ziel.

Ausflugsziele in Oelsnitz

  • Der Marktplatz mit der einem Teppichmuster nachempfundenen Pflasterung und dem eindrucksvollen Rathaus im spätklassizistischen Stil.
  • Die Katharinenkirche als Kultur- und Kommunikationszentrum der Stadt

  • Die St. Jakobikirche mit den alles überragenden zwei Türmen.

  • Das Zoephelsche Haus mit Stadtbibliothek, Tourist- und Kulturinformation der Stadt Oelsnitz/Vogtl.

  • Schloß Voigtsberg mit Fürstensaal, Sankt Georgskapelle mit sakralen Kunstwerken, die Schösserstube (1637) mit frühbarocker Holzbalkendecke und Wandmalereien, dem Rittersaal mit original erhaltener Lehmwickeldecke.

  • Museen Schloß Voigtsberg mit „Mineraliengewölbe Oelsnitz“, Illusorium und Tizian's Katharina von Österreich. Das Teppichmuseum Oelsnitz ist fester Bestandteil der Museumslandschaft auf Schloß Voigtsberg.

  • Das Freibad „Elstergarten“ mit Wassererlebniswelt und 5 m Sprungturm.


Empfehlung:

Buchen eine Stadtführung in der
Kultur- und Tourismusinformation
Tel.: 037421 20785
touristinfo@oelsnitz.de
www.oelsnitz.de


Ausflugsziele

Oelsnitz/Vogtl. liegt so zentral, dass sich eine Vielzahl von Ausflugszielen ohne großen Aufwand erreichen lässt. Ganz in unserer Nähe lädt die Talsperre Pirk zur Erkundung zu Fuß oder per Rad ein. Die Weiße-Elster-Talbrücke Burgstein-Pirk als größte Steinbogenbrücke Europas ist wohl gleich das imposanteste Bauwerk. Wer mehr auf Historie steht, steigt zum Schloß Voigtsberg (u.a. mit Teppichmuseum) hinauf. Sollte es schon einmal hinauf gehen, dann erreicht man Schöneck/Vogtl. von uns aus per E-Bike, Motorrad, Auto oder Bus. Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, wie die Skiwelt Schöneck, der Kletterwald, Bikewelt Schöneck und das Freizeit- und Erlebnisbad IFA Schöneck AQUA WORLD garantieren einen kurzweiligen Aufenthalt. Von hier aus ist es ein „Muss“ nach Klingenthal zur weltweit modernsten Großschanze, der Vogtland Arena zu gelangen.

Das Vogtland ist bekannt durch den Musikinstrumentenbau. Am deutlichsten wird dieses traditionelle Handwerk im Musik- und Wintersportmuseum Klingenthal, im Harmonikamuseum Zwota und natürlich im Musikinstrumenten Museum Markneukirchen wiedergegeben. Nicht verpassen sollte man nun einen Abstecher zu den Sächsischen Staatsbädern in Bad Elster und Bad Brambach mit dem Kurbad-Ambiente der Gründerzeit.

Nördlich von Oelsnitz/Vogtl. gelangt man in die Spitzenstadt Plauen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie das Plauener Spitzenmuseum und das historische Rathaus, die Schaustickerei Plauen und das Erich-Ohser-Haus seien hier erwähnt. Unweit der Stadt Plauen befindet sich die Talsperre Pöhl, das größte Erholungsgebiet des Vogtlandes mit Fahrgastschifffahrt, Golfplatz, Badestränden, Kletterwald u.v.m.

Die Drachenhöhle Syrau ist zu jeder Jahreszeit ein lohnenswertes Ziel. Hier taucht man ab in die Unterwelt!

 

 

Kontakt

HOTEL & RESTAURANT
"Altdeutsche Bierstube"
Feldstraße 9
08606 Oelsnitz/Vogtl.
Tel. 037421 22248
Fax 037421 27664
kontakt@altdeutschebierstube.de